Sprachförderung
SPRACHFOERDERUNG: Neues vom Bund

Neues von der Sprachförderung des Bundes

Projekte und Angebote mit sprachfördernden Inhalten:
Beim Spielen im Außengelände fallen uns immer wieder Formen auf. Dabei fallen uns viele Fragen ein, zum Beispiel, „Was ist alles rund?“. Wer Lust hat, fotografiert mit der Kamera runde Dinge im Außengelände der Kita. Es ist gar nicht so klar was eigentlich „rund „ ist. Ist ein Stein rund, oder eine Schnecke?

Das Projekt „Wir pflanzen eine Staude ein“ entwickelte sich aus dem Geschenk einer Familie an den Kindergarten. Wir lernen neue Wörter kennen und beschreiben viele Aktionen mit lebendigen Worten: Graben, schaufeln, schütten, hacken, messen, einpflanzen, gießen, wässern. Oder beschreibende Wörter wie: tief genug, trocken, fest, hart, groß, rund, matschig, lehmig, schwer, viel Arbeit, viel Kraft…

Am Ende erfahren wir den Weg von einer Pflanze im Blumentopf bis hin zur eingepflanzten Staude im Außenbereich und was man alles beachten muss, damit sie gut anwächst. Manche Kinder interessieren sich für Anlaute, wie also klingt ein Wort, welche Buchstaben kann ich hören. Manche Kinder probieren beim Bewegungsspiel in der Turnhalle aus, wo ein Ball liegen kann:
Oben, auf, unter, hinter einem Stuhl, zwischen zwei Stühlen. Wir werfen ihn aber über die Stühle.

Die Kinder setzen Impulse und wir greifen sie auf und verknüpfen sie mit unseren pädagogischen Inhalten.

Ihre Fachkraft für sprachliche Bildung
Iris Poßmann