Kiga Krippe Kita gemeinsam :

Unsere Fastnachtsfeier mit dem Motto „Baustelle“

Am Donnerstag – Altweiber-Fastnacht – stürmten Bauarbeiter aller Art die Kita. Maler, Elektriker, Schreiner etc. waren teilweise mit ganz einfachen Mitteln toll verkleidet. Um 9:00 trafen wir uns in der „Baustellen-Halle“ und sangen unser Handwerker-Lied.

Nachdem die Kinder erfahren hatten, in welchem Gruppenraum welche Aktion statt findet, ging das Spektakel los.

Es gab einen Baustellen-Parcours; eine Mal- und Kleisterecke, einen Pausenraum und eine Vorstellung von Flabbes und Dabbes, den Bauarbeitern, die den Tag erst mal mit einer Pause begonnen haben. In der Turnhalle konnten die Kinder an „Häusern“ herum schrauben oder sich bei Wettspielen messen. Natürlich wurde das Ganze von viel lauter Musik begleitet.

Zum Schluss kamen dann einige Eltern dazu und Flabbes und Dabbes gaben ihre Abschiedsvorstellung für den Tag. Eine Polonaise rundete das Programm ab.

Die große Überraschung kam dann von oben: Hunderte von Luftballons rieselten von der Decke auf die Kinder. Das fanden alle super.

Am Freitag wollten wir dann mit allen Schukis beim Kinder-Umzug der Stadt mit machen. Das Wetter machte uns dann aber einen Strich durch die Rechnung. Nach Abwägung der witterunsbedingten Gefahren, sagten wir ab. Stattdessen durften die Schukis ihre Kostüme und ihr Schuki-Lied im Kindergarten präsentieren.

Bauarbeitergruppe Bauarbeitergruppe